FacebookTwitter

Ersatzteile für MotorräderIn den schönsten Monaten des Jahres ist das herrliche Wetter eine Einladung an alle Motorradfahrer. Je mehr und öfter sich das Zweirad bewegt, desto wahrscheinlicher ist die Folge, dass manche Teile auch kaputtgehen und ausgetauscht werden müssen. Die Batterie und die Kette gehören zu den Ersatzteilen, die mit am stärksten unter Verschleiß leiden. Als Motorradfahrer sollte gerade vor längeren Strecken noch einmal gründlich geprüft werden, ob die Maschine einsatzbereit ist. Oft erkennt man erst beim intensiven Prüfen, wo sich eventuell beschädigte Teile befinden.

Besonders wichtig ist vor allem die Kontrolle der Bremsen. Wenn die Bremsbeläge oder gar die gesamten Bremsklötze abgenutzt sind, sollte das Motorrad in jedem Fall stehen bleiben. Ähnlich wie beim Auto sind auch die Motorräder unterschiedlicher Herkunft. Wer auf die Ersatzteile direkt vom Hersteller nicht verzichten will, muss häufig mehr Geld für diese bezahlen. Den Fahrspaß beeinflusst die Auswechslung von Zubehörteilen nicht. Im Gegenteil: Neue Ersatzteile können dazu führen, noch mehr Freude am Motorradfahren zu haben.